English

Was bedeuten fünf Prozent mehr Engagement?

Die Änderungen im Engagement der Mitarbeiter schlagen sich auch ganz konkret in Zahlen nieder und zeigen den Erfolg von wirksamen Maßnahmen aufgrund einer Mitarbeiterbefragung.

Was wir messen

In strategischen Mitarbeiterbefragungen werden vor allem jene Werte gemessen, an denen das Unternehmen arbeiten möchte. Häufig sind dies Mitarbeiterzufriedenheit, Commitment, Engagement, Leadership, Loyalität, Intrapreneurship, Reputation und Attraktivität als Arbeitgeber.
Diese Indices werden durch die Kombination von Aussagen zu unterschiedlichen Aspekten gemessen. So hat beispielsweise der Aspekt „Ich habe hohes Vertrauen zu meiner direkten Führungskraft" sowohl auf das Commitment, als auch auf Loyalität und Arbeitszufriedenheit hohen Einfluss.

Im Vergleich der Indexwerte über die Jahre aber auch im betriebswirtschaftlichen Ergebnis zeigen sich deutlich die Veränderungen. In den letzten Jahren wurden viele Versuche unternommen, einen eindeutigen Zusammenhang zwischen EBIT und weichen Faktoren nachzuweisen. All diese Versuche können seriös als gescheitert beurteilt werden, weil zu viele Faktoren, die nie Gegenstand einer Mitarbeiterbefragung sein können, das finanzwirtschaftliche Unternehmensergebnis beeinflussen wie beispielsweise Konjunktur, Mitbewerb, Moden und Trends.
Was allerdings dargestellt werden kann, das ist der Zusammenhang zwischen Indexwerten aus der Mitarbeiterbefragung und der parallel dazu verlaufenden Entwicklung von Erträgen und Kosten.

Was Sie bewegen

Ungefähr in der Hälfte aller rund 250 Mitarbeiterbefragungen mit EUCUSA in den letzten fünf Jahren hat sich an den messbaren Ergebnissen unserer Kunden wenig verändert. In zehn Prozent aller Projekte wurden die Werte schlechter. In 40 Prozent aller strategischen Mitarbeiterbefragungen haben sich vor allem die Indices für Commitment und Engagement um fünf bis 20 Prozent verbessert.

Handlungsportfolio

 

Das ist unseren Kunden vor allem dann gelungen, wenn aus den Handlungsportfolios einige wenige konkrete Maßnahmen abgeleitet und konsequent umgesetzt wurden. Die EUCUSA-Handlungsportfolios laden dazu ein, auf einen Blick zu erkennen, welche Aspekte schon bisher gut beurteilt werden und vielen Mitarbeitern wichtig sind. Diese Themen sollen angesprochen, gepflegt und weiter entwickelt werden. Andererseits wird unmittelbar sichtbar, welche Aspekte für die Steigerung des Commitments verantwortlich sind. Das sind oft sogar innerhalb eines Unternehmens von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedliche Themen.

Die Ableitung von wirksamen Maßnahmen aus Mitarbeiterbefragungen braucht einerseits die valide Messung von „Zustimmung" und „Wichtigkeit" im Fragebogen und andererseits viel Erfahrung in anderen Projekten und aussagekräftige Benchmarks zur Verortung der gemessenen Werte. Deshalb werden wir immer häufiger gebeten, die Umsetzungsphase von strategischen Mitarbeiterbefragungen zu begleiten.

Was das bedeutet

Überträgt man die erzielten Veränderungen aus den wirklich erfolgreichen rund 100 Projekten unserer Kunden aus den letzten fünf Jahren auf ein „Musterunternehmen" mit 1.000 Mitarbeitern, dann zeigen sich folgende Veränderungen:

  •     Steigerung des Engagements um fünf Prozent
  •     Reduktion der Fluktuation um drei Prozent
  •     Umsatzsteigerung um zehn Prozent
  •     Ertragssteigerung um 2,5 Prozent durch geringere Nachlässe


Bei einem angenommenen Umsatz von 100 Millionen Euro ergeben sich im ersten Jahr der Durchführung einer strategischen Mitarbeiterbefragung samt wirkungsvoller Ergebnisumsetzung um rund EUR 7,2 Millionen höhere Erträge. Dem stehen Kosten von EUR 30.000,-- für die Durchführung der Mitarbeiterbefragung und EUR 50.000,-- für Workshops, Coachings und Trainings in der Umsetzungsphase gegenüber.

Tabelle Ertrag und Kosten Mitarbeiterbefragungen 1

 

Die gesamte Tabelle, auch zum Selberberechnen, finden Sie als Excel Tabelle zum Download.

Das bedeutet für das Musterunternehmen eine Steigerung des Unternehmensergebnisses um 95 Prozent. Die Gesamtkosten der strategischen Mitarbeiterbefragung inklusive der Umsetzungsbegleitung belaufen sich auf 1,2 Prozent vom Mehrertrag. Das gesamte Projekt hat sich damit nach 4,48 Tagen amortisiert.

Tabelle Ertrag und Kosten Mitarbeiterbefragungen 2

Nicht berücksichtigt in dieser Berechnung sind die positiven Auswirkungen auf das Unternehmensimage, die Arbeitsfreude, das Betriebsklima und die Gesundheit. Es macht einfach mehr Spaß in einem stark mitarbeiterorientierten Unternehmen zu arbeiten.