English

Führungsstärke sichtbar machen und entwickeln mit L.E.A.D.

In Organisationen sind Führungskräfte „neuralgische Knoten“, da ihre Leistung und Qualität in alle Richtungen ausstrahlt. Nach „unten“ wirken sie auf ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf die Seite wirken sie sich auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen der gleichen Ebene aus. Ihre Abteilungsleistung hat nach „oben“ Einfluss auf Ergebnis und Strategie. Nach außen sind sie wichtige Repräsentanten der inneren Qualität und Philosophie.

Wie kann man nun Führungsstärke gezielt und wertschätzend sichtbar machen und zielgenau für jede Führungskraft entwickeln? Und somit auch das Ziel erreichen, Führungskräfte noch besser darin zu machen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken?

Gemeinsam mit Mag. Dr. Jörg Krenmayr, MSc, Experte für das kognitiv-emotional-mental-sozial-somatische System beim CETE-Institut, haben wir L.E.A.D. entwickelt. L.E.A.D. bedeutet Leadership Excellence Advanced Development. Auf Basis einer mehrjährigen Studie wurden die sieben essenziellen Leadership-Faktoren identifiziert:

  • Kompetenzbasis
  • Zielorientierung
  • Teamorientierung
  • Entscheidungsstärke
  • Delegationsstärke
  • Eigenentwicklungsstärke
  • Auftreten
     

L.E.A.D. ist ein Instrument, mit dem wir

  • Führungsstärke sichtbar machen und
  • Führungskräfte individuell genau dort stärken, wo es sinnvoll ist. Im Focus stehen dabei Persönlichkeit und individuelle Talente der jeweiligen Führungskraft.
     

L.E.A.D.-Tracking ist dabei im ersten Schritt eine standardisierte Teambefragung, in der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anonym ihre Führungskraft beurteilen und ihre Wahrnehmung bestimmter Verhaltensweisen darlegen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind so Feedback-Geber und können ihrer Führungskraft helfen, die Führungskompetenz massiv zu stärken.

Durch die wertschätzende EUCUSA-Methode und die professionelle Begleitung wird garantiert, dass der Feedback-Empfänger, die Führungskraft, beim Empfangen und Umgehen der Rückmeldung Unterstützung erhält. Im zweiten Schritt, der zielgenauen L.E.A.D.-Entwicklung für jede Führungskraft, werden die größten Themen aufgearbeitet und in ganz konkrete Verhaltensadaptionen eingearbeitet, die sofort umgesetzt werden können. Das Verständnis für die Zusammenhänge von persönlichen Eigenschaften, Einstellungen, Fähigkeiten und Leistungen wird vertieft. Die Eigenkompetenz wird enorm gestärkt.